JenaValve schließt Serie-C-Finanzierung in Höhe von 100 Millionen US-Dollar ab

JenaValve Technology hat eine von Bain Capital Life Sciences geführte Serie-C-Finanzierung in Höhe von 100 Millionen US-Dollar abgeschlossen.

Weitere Investoren in der Runde waren die Newcomer Pictet Alternative Advisors SA, Qatar Investment Authority, Innovatus Capital Partners und Peijia Medical sowie die bestehenden Investoren Andera Partners, Valiance Advisors, Gimv, Cormorant Asset Management, RMM und Venture Incubator.

Die Mittel werden verwendet, um die Zulassungsstudie von Trilogy Heart Valve System zur Befreiung von Prüfprodukten vor der Markteinführung abzuschließen. JenaValve wird den Erlös auch verwenden, um seine Initiativen zur Entwicklung von Daten aus der realen Welt in Europa zu stärken und seine weltweiten Fertigungskapazitäten zu erweitern.

Diese Finanzierung wird laut John Kilcoyne, CEO von JenaValve, ausreichend Kapital für klinische Studien und die Markteinführung in den USA bereitstellen und den Umsatz in Europa steigern.